Der neue Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid – GRIP – Folge 422 – RTL2



GRIP checkt den Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid, die schnellste und sparsamste Limousine der Welt! So lauten jedenfalls die Angaben des Herstellers. Doch gehen diese Merkmale auch wirklich zusammen?

Komplette Folgen GRIP bei TV NOW:
Alle Infos zur Sendung:

GRIP bei Facebook:
GRIP bei YouTube abonnieren:

“GRIP – Das Motormagazin”, immer sonntags im TV bei RTL2.

50 Replies to “Der neue Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid – GRIP – Folge 422 – RTL2”

  1. Realistisch bleiben Grip Team. Wenn man nach 100km die Batterie laden MUSS um auf 4.0L zu kommen, ist das gar kein Respekt wert. Ansonsten ist das Auto echt klasse und ich mag eigentlich kein Porsche.

  2. Hahaha… also die Anzeige selbst geht nur bis 29.9 l/h 😉 jedenfalls war das bei den alten Cayenne so, ob die neuen schon höher rechnen können… oder überhaupt so viel verbrauchen können weiss ich nicht 😀

  3. Sorry, aber das ist wieder mal Porsche Marketing. Hier wird von einer Systemleistung gesprochen auf 100 km. Nach 34 Km ist die Akku allerdings leer. Also ist die Leistung auf 550 PS reduziert. 4 Liter stimmen daher auch nicht, da ja keine 100 km mit der GESAMMTEN Systemleistung gefahren wurden.

  4. ganz ehrlich ich weiss es nicht, wieso diese elektro- und hybridkacke noch so beliebt ist und dieses unsere zukunft darstellen soll… das hat rein gar nichts mit nachhaltig oder umweltschonend zu tun!
    nur mal so als kleine randinformation: die herstellung eines hochleistungs-tesla-akkus setzt so viel co2 frei, wie es ein durchschnittlicher 4 zyl. verbrenner auf einer strecke von !!!150.000km!!! freisetzt. wenn man seinen hybrid dann auch noch zuhause an der steckdose lädt, sollte man auch beachten, dass der strom aus ihrer steckdose größtenteil aus kohle und atomkraft (setzt zwar wenig c02 frei, aber der atommüll muss ja auch irgendwo gelagert werden) gewonnen wird! Zusätzlich finde ich es auch amüsant, dass schon von einer rohstoffknappheit bei der produktion dieser angeblich so umweltbewussten akkus gesprochen wird und das dann auch noch die zukunft darstellen soll?!?

  5. tesla sie brauchen noch 1-2 jahre aber dann! haben sie ein eisen das alles …… e motor mit 10000nm drehmomonet sag ich nur! 400km/h topspeed minimum! das ganze für 200k dollar! jaa kauft euch einen Porsche!!

  6. So ein blödsinn schon wieder. Pseudo grün. Lädt der verbrenner die batterien wenigstens auf das man fix volle akkus hat ? Und wieso sind hier die unrealistischen werksangsben weniger schlimm als damals beim vw skandal? Anscheind gängige praxis.

  7. Was oft vergessen wird:
    In vielen Ländern ist der Import/die Besteuerung eines Autos mit geringem Normverbrauch eklatant günstiger.
    Allein diese Tatsache kann dazu führen, dass dieser Porsche unter seinen Konkurrenten zum "attraktiven Angebot" werden kann. Da geht es in der Preisklasse locker um Beträge im 5 stelligen Bereich.

  8. Es gibt meiner Meinung nach nur einen sinnvollen Vergleichspartner für den turbo S: den "normalen" Panamera turbo ohne Hybridunterstützung. Leichter, handlicher, günstiger (übrigens auch mit mehr Kofferraumvolumen) – ich glaube, da hätte der Turbo S in wichtigen Disziplinen klar das Nachsehen.

  9. Gibt es keinen Hybrid dus wo man nicht erst die Strom energie verbrennt und dann mit dem Verbrenner fährt, sondern quais ein automatik betrieb wo das auto wechselt zwischen den Modi? dann würde man denke ich auf ca 7-8L im durchschnitt kommen was ja ok wäre

  10. die Verbrauchsangaben bei Hybriden sind voll bescheuert. Dann kann ich auch sagen das ein Vollelektrischer Wagen oder ein Hybrid der mehr als 100 Km elektrisch schafft, 0.0 Liter pro 100 Km verbraucht…

  11. So wie Mr. Qualmedie gefahren ist macht das gar keinen Sinn! Der reine Elektroantrieb macht z.B. Sinn für kurze Stadtfahrten & komplett emissionsfrei unterwegs zu sein! Für längere Strecken ist der Hybrid Modus gedacht, in dem der V8 je nach Gasstellung dazuspringt. Dazu kommt der Segelmodus! Ein Hybrid verlangt nach intelligentem Fahren & dann bleibt auch die Verbrauchsnadel unten! Das Auto lässt sich im Alltag ohne Probleme mit 5-8 Litern auf 100km bewegen! Selbst bei langer Vollgasorgie (280+) auf der Autobahn bin ich am Ende nicht über 13/14 Liter gekommen. Das Auto ist der absolute Wahnsinn! Ohne Scheiß.. Es hat selbst auf dem Hockenheimring ne Menge Spaß damit gemacht!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *